Wie man strukturierte und geschichtete Weihnachtssterne macht


Beginnen Sie mit dem Stempeln und Schneiden von Weihnachtssternen in verschiedenen Größen auf weißem Karton und Pergament. (Ich habe die Bilder in Gold heißgeprägt und foliert, um ihnen mehr Glanz zu verleihen.)

Schneiden Sie die Blätter aus goldenem Wildlederimitat. Sie benötigen 5 bis 10 Blätter pro Blume, je nachdem, wie viel Sie sie schichten möchten.

Die Blätter mit Wasser besprühen.

Die Blätter zerkleinern und trocknen lassen. Optional: Verwenden Sie eine Heißluftpistole, um schneller zu trocknen.

Kleben Sie 5 goldene Blätter zusammen und formen Sie sie wie einen Weihnachtsstern. Verwenden Sie einen dauerhaften Klebstoff. Drücken und trocknen lassen.

Zum Schluss kleben Sie die gestempelten Blumen auf die Bandblumen. Sie können auch gestempelte Blumen auf der Rückseite anbringen, um die Weihnachtssterne größer und voller zu machen.

Wechseln Sie gestempeltes Pergament mit gestempelten Kartonblumen ab, um den Weihnachtssternen mehr Textur zu verleihen.

Verschönern Sie die Mitte der Blumen wie gewünscht. Weitere Details zu dieser Weihnachtsleinwand finden Sie in meinem Blog: https://goo.gl/vE48CP


Schau das Video: Sterne basteln zu Weihnachten - schöne Weihnachtsdeko selber machen - DIY


Vorherige Artikel

Wie man einfache Blaubeermuffins backt

Nächster Artikel

Wie man hausgemachte Mozzarella-Sticks macht