So richten Sie ein Mikroskop ein


Nehmen Sie zuerst die Schutzhülle vom Mikroskop ab. Stecken Sie anschließend das Mikroskop in die Steckdose.

Schalten Sie nach dem Einstecken des Stromkabels das Licht am unteren Teil des Mikroskops ein. So können Sie Ihr Gewebe sehen.

Drehen Sie die Zoomoptionen drittens auf den kleinsten Zoom von 10. Dadurch können Sie Ihr Gewebe schneller finden.

Der nächste Schritt besteht darin, eine Folie auszuwählen, die Sie anzeigen möchten. Es gibt viele Optionen, wählen Sie also eine aus, die Sie interessiert oder cool klingt.

Schauen Sie durch das Mikroskop und richten Sie das Gewebe mit dem Pfeil in der Linse aus. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, beim Vergrößern ein gutes Bild zu finden.

Drehen Sie die Zoomoptionen vom kleinsten zum größten. Dadurch erhalten Sie das bestmögliche Bild auf Ihrem Mikroskop. Sie können die Zellen genauer untersuchen.

Drehen Sie den Hauptfokusknopf an der Seite des Mikroskops. Passen Sie es hin und her an, bis das Gewebe sichtbar, aber nicht kristallklar ist.

Drehen Sie anschließend den kleineren, feinen Fokusknopf, bis jede einzelne Zelle klar umrissen ist.

Schauen Sie durch Ihr Mikroskop und untersuchen Sie Ihr Gewebe. Genießen Sie das klare Bild, das Sie gerade produziert haben.


Schau das Video: Unterstufe Labor Teil 1 Zellen zählen + Differenzialblutbild


Vorherige Artikel

Wie man ein Einmachglas zum Valentinstag macht

Nächster Artikel

Wie zeichnet man einen Velociraptor Kopf