So stärken Sie Ihren Kern


Beginnen Sie mit Flattern. Beginnen Sie in dieser Position. Versuchen Sie nach besten Kräften, Ihre Füße nicht auf den Boden fallen zu lassen, da dies Ihre Bauchmuskeln während der gesamten Übung in Bewegung hält.

Beginnen Sie mit Flattertritten (Fortsetzung). Heben Sie jeweils ein Bein an den höchsten Punkt, den Sie erreichen können, ohne das Bein zu beugen.

Beginnen Sie mit Flattertritten (Fortsetzung). Wechseln Sie die Beine schnell ab, während Sie das andere Bein über dem Boden halten. Setzen Sie diese Übung mindestens 1 Minute lang fort und wiederholen Sie sie für 3 Sätze.

Beginnen Sie mit einer sanfteren Übung und beginnen Sie mit dem Zehenklopfen. Beginnen Sie in einer Position, in der Ihre Beine in einem Winkel von 90 Grad zu Ihrem Rücken stehen, und halten Sie Ihren Rücken flach auf dem Boden.

Zehenhähne (Fortsetzung). Beleuchtung tippen Sie mit einem Zeh auf den Boden. Denken Sie daran, Ihren Rücken flach auf dem Boden zu halten. Dies ist es, was diese Übung isoliert, um an Ihrer Kernkraft zu arbeiten.

Zehenhähne (Fortsetzung). Alternative Beine. Wenn dies zu einfach ist, heben Sie Kopf und Schultern vom Boden ab. Sie sollten sich in einer knirschenden Position befinden, während Sie die Zehen klopfen. Wiederholen Sie dies für 3 Sätze von 3 Minuten.

Beenden Sie die Übung mit Brettern. Beginnen Sie zuerst mit niedrigen Planken an Ihren Ellbogen. Halten Sie Ihren Rücken gerade und Ihre Gesäßmuskeln leicht erhöht. Drücken Sie Ihre Gesäßmuskeln und Bauchmuskeln zusammen. Wiederholen Sie dies für 2 Sätze von 1 Minute.

Wenn Sie sich auf eine härtere Planke begeben, vervollständigen Sie 2 Sätze hoher Planken an Ihren Händen. Halten Sie die Hände unter Ihren Schultern und halten Sie sich wie gewohnt gerade zurück. Wiederholen Sie dies für 2 Sätze à 1 Minute.


Schau das Video: 15 Min. STANDING ABS WORKOUT. Arme + Kern mit Kurzhanteln


Vorherige Artikel

Wie man Monoprint-Untersetzer mit zwei Schablonen herstellt!

Nächster Artikel

Wie man Bananenbrot mit Vanilleglasur macht